EW Zermatt: 20-kV-Leitung Schweigmatten–Sandigerboden

Die neue 20-kV-Leitung im Hochgebirge wird als Teilverkabelung realisiert. Wo bestehende Stollen oder gute Bodenverhältnisse es zulassen, erfolgt die Umsetzung als Verkabelung. Dazwischen – auf steilem und felsigem Grund – werden mit Stahlrohrmasten lange Spannweiten erreicht. Die neue Leitung wird in das Netz des EW Zermatt eingeschlauft. Synergetisch ist geplant, zusätzlich die bestehende Leitung der Grande Dixence zu integrieren.

Die Salzmann erstellte als Gesamtprojektverantwortliche das Vorprojekt und eine Variantenstudie zur Trasseeführung. Sie plante die Kabel-Freileitung und betreut nun das Bewilligungsverfahren und die anschliessende Realisierung des Bau- und Ausführungsprojekts.

Ausführung: 2008 bis 2011
Freileitungslänge: 3120 m
Projektsumme: rund CHF 2,6 Mio.

Kategorien: Energieversorger / Netzbetreiber Gemeinde / EW Leitungen
« zurück zur Übersicht