EW Zermatt: 65-kV-Kabelleitung UW Moos–UW Spiss

Das Projekt befindet sich in der Gemeinde Zermatt im Mattertal im Wallis. Es bestand darin, eine 65-kV-Kabelleitung zwischen dem Unterwerk Spiss und dem Unterwerk Moos zu verlegen.

Die 65-kV-Kabelleitung wurde in 3 Kabelschutzrohre (Verlegung im Dreieck, berührend) eingezogen. Die Kabelschutzrohre wurden auf der ganzen Länge von 3.5 km neu verlegt, dies bedingt Grabarbeiten. Die Linienführung wurde soweit als möglich entlang bestehender Infrastrukturen festgelegt.

Beschreibung der Trasse
Ab dem UW Spiss (1590 MüM) führt die 65-kV-Kabelleitung vor allem durch die Landwirtschaftszone und teilweise durch Wald bis zum Ort Howette (1780 MüM).
Teillänge ca. 650m

Von Howette (1780 MüM) bis hinunter zum Riedweg verläuft die 65-kV-Kabelleitung in der Skipiste Howette und durch den Tunnel Gibje (1680 MüM).
Teillänge ca. 670 m

Vom Tunnelausgang Nord steigt die 65-kV-Kabelleitung hoch zum AHV-Weg/unterer Höhenweg und folgt dem Weg bis zur Kreuzung mit dem Findelweg, Ortsname Brachje (1720 MüM).
Teillänge ca. 1300m

Besonderheit: Trasseelänge: 3,5 km – Fahrbahn und Skipiste, Kreuzungen, Tunnel und Brücke durchführen
Realisation: Phase 3 – Projektierung: 2014 bis 2015

Kategorien: Energieversorger / Netzbetreiber Gemeinde / EW Leitungen
« zurück zur Übersicht