MGBahn AG: 2×33 kV Spannungserhöhung Uel Visp–Herbriggen

Die bestehende 15-kV-Freileitung zwischen Visp und Herbriggen wurde ersetzt und auf eine Spannung von 2×33 kV erhöht.

Als Gesamtprojektleiterin und technische Projektkoordinatorin war die Salzmann zuständig für die Profilaufnahmen und die Koordination mit den Leitungsbetreibern. Zudem übernahm die Salzmann die erforderlichen NISV-Abklärungen sowie die Absprachen mit den involvierten Montagefirmen und dem Baumeister und erarbeitete die entsprechenden Plangrundlagen.

Ausführung: 2007 bis 2009
Leitungslänge: ca. 30 km
Bausumme: CHF 0,6 Mio.

Kategorien: Bahnstrom Leitungen
« zurück zur Übersicht