Update Furkatunnel: Vorprojekt und Baustromversorgungsprojekt

Das Projekt, die Herausforderung
Die Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) beabsichtigt, die seit den 80er-Jahren bestehenden Betriebs- und Sicherheitsausrüstungen im Bahntunnel Furka infolge Erreichen der Lebensdauer zu erneuern. Im Zuge des Projekts Update Furkatunnel werden Energieoptimierung und zusätzlich neue Sicherheitsanpassungen umgesetzt.

Teilprojektleitung nach SIA 108
Die Salzmann IED Engineering AG war verantwortlich für das Engineering und die Konzeptarbeit für das Sanierungskonzept der zukünftigen Energieversorgung des Furkatunnels. In einer weiteren Projektphase wurde vom Bauprojekt bis zu der Realisierung das Engineering für die Erstellung der Lüftungs- und Baustromversorgung zur Sanierung des Furkatunnels bearbeitet und überwacht.

Planungs- und Realisierungsarbeiten im Bahnbereich, insbesondere im Tunnel setzen spezielle Kenntnisse voraus. Die Herausforderungen sind hoch. Vor allem bei der Planung eines Bauvorhabens, das während des normalen Bahnbetriebs umgesetzt werden muss, ist ein hohes Mass an Plangenauigkeit gefragt. Während der Realisierungsphase galt es, die Betriebsunterbrüche so kurz wie möglich zu halten.

Ausführung: 2012 bis 2014

Kategorien: BSA Tunnel (Bund, Kanton)
« zurück zur Übersicht